Eindrücke vom Nordwestschweizer Schwingfest in der Sandgrube – Basel

Das Nordwestschweizer Schwingfest in der Sandgrube – ein regionales Event mit überregionaler Bedeutung

 

Liebe Lesende

Willkommen zum Nordwestschweizer Schwingfest in der Sandgrube – Basel.

Mein erstes Schwingfest – als Zuschauer und akkreditierter Journalist.

Worum geht es? Auf den ersten Blick sieht Schwingen für den Laien aus wie Ringen. Es ist viel mehr – zumal für die Schweizer. Hierzulande gilt das Schwingen als Nationalsport.

Das Nordwestschweizer Schwingfest in der Sandgrube – Basel fand breites Medienecho – SRF und Journalisten verschiedener Zeitungen waren zugegen.

Hier nun eine etwas andere Sicht auf die Sandgrube, die Schwinger und das Drumherum.

Die Berichte der Pressekollegen am Ende dieses Artikels.

© Copyright Text und Fotos Hans-Jürgen John

Dear Readers

Welcome to the Swiss Wrestling Festival of Northwestern Switzerland at Sandgrube – Basel.

My first Schwingfest – as a spectator and accredited journalist.

What is the best way to describe Schwingen? It looks like wrestling – but it’s far less spectacular than professional wrestling popular in Japan, Mexico and Northern America. It is swiss wrestling and it is considered a national sport.

The Swiss Wrestling Festival of Northwestern Switzerland at Sandgrube – Basel (Switzerland) was well received by the media – SRF (Swiss Radio and Television) and journalists from various newspapers were present.

Here now a somewhat different view of the sand pit, the Schwinger and the surroundings.

The reports of the press colleagues (german) at the end of this article.

© Copyright Text and Fotos Hans-Jürgen John

Herzlich Willkommen - Schwingfest Nordwestschweiz - Sandgrube Basel

Alles vorbereitet – das Catering Team ist auf Zack!

Everything prepared – the catering team is on the ball!

Blick von der Pressetribüne. Der frühe Morgen wirft Schatten. Appell – die Schwinger werden eingewiesen.

View from the press grandstand. The early morning casts shadows. Appeal – the Schwinger are briefed.

Die Spiele sind eröffnet

Mit «Gut» eröffnet der Platzkampfrichter den Gang. Mit «Halt» kann er ihn unterbrechen – wenn zum Beispiel beide stehend beim Sägemehlrand angelangt sind.

With „Good“ the Referee opens the fight. With „Stop“ he can interrupt it – for example if both are standing at the sawdust edge.

Die Schwinger tragen Schwinghosen in heller und dunkler Ausführung.

The Schwinger wear light and dark pants.

Von Filmen sind wir gewohnt: die Bösen tragen Schwarz und die Guten hell.

We’re used in western / movies: the bad guys wear black and the good guys wear bright.

Beim Schwingen gilt: der Erste im Alphabet darf die helle Schwinghose tragen. Ob das eine Generation von Eltern dazu animiert, ihre Sprösslinge Anton statt Kevin zu  nennen? Das bleibt abzuwarten.

As far as Schwingen is concerned: the first one in the alphabet may carry the bright pants. Does this encourage a generation of parents to name their offspring Anton instead of Kevin? That remains to be seen.

Immer wieder gibt es heute Schwingerpaare, die ungleich sind. Der eine sieht aus, als wäre er Metzgersohn und verdrücke drei Schnitzel und Steaks am Tag. Der andere dünn und schmächtig. Dass man Mitleid mit ihm haben muss.

Again and again today there are fighter, which are unequal. One looks like a butcher’s son, squeezing three schnitzels and steaks a day. The other one is thin and slender. That you have to feel sorry for him.

Aber keine Angst. Es ist nicht wie bei David und Goliath. Es geht um Ehre und Anerkennung – nicht um Leben und Tod. Gewichtsklassen wie beim Boxen gibt es beim Schwingen nicht.

But don’t be afraid. It is not like David against Goliath. It’s about honor and recognition – not about life and death. There are no weight classes like in boxing.

Vor Beginn des Ganges begrüssen sich die Schwinger mit Handschlag. Gegenseitige Achtung und die «friedliche» Austragung des Kampfes sind Programm.

Before the start of the fight the swingers greet each other with a handshake. Mutual respect and „peaceful“ fighting are the order of the day.

Schwingen und Fussball zu vergleichen wäre verkehrt. So wie Äpfel und Birnen – beides Obst und doch jedes eine Klasse für sich. Trotzdem wundere ich mich. Keine Werbung von Seiten der Sponsoren? Jedes Fussballspiel zwingt uns die Bandenwerbung von Nike, Addidas oder Coca-Cola auf.

To compare Schwingen and football would be wrong. Just like apples and pears – both fruit and yet each a class of its own. Nevertheless I wonder. No advertising on the part of the sponsors? Every football game forces us to look at advertisements by Nike, Addidas or Coca-Cola.

Ein Blick ins Reglement zeigt: Reklameverbot auf dem Schwingplatz!

A look at the regulations shows: advertising ban on the swiss wrestling place!


Und so finden sich die Infostände der Sponsoren etwas abseits.

And so the information booths of the sponsors are a little off the swiss wrestling place.

Der Festführer listet 130 Firmen und Verbände als Sponsoren, Gönner und Gabenspender auf – und zusätzlich «Private».

«Nur dank tatkräftiger Unterstützung aus Politik, Wirtschaft und schwingsportbegeisterten Sponsoren ist es möglich, einen Anlass dieser Grössenordnung überhaupt zu organisieren und erfolgreich durchzuführen» – Daniel Dreier, Präsident des Nordwestschweizerischen Schwingerverbandes.

The event book lists 130 companies and federations as sponsors, patrons and gift donors – and additionally private ones.

Only thanks to strongest support from politics, economy and sponsors who are enthusiastic about Schwingen, it is possible to organize and successfully carry out an event of this magnitude at all – Daniel Dreier, President of Swiss Wrestling Association of Northwestern Switzerland.


Grossereignisse, deren Termin Monate vorher feststeht sind wetterabhängig. Durchgeführt werden sie eh. Der Wetterbericht verheisst heute über 43 Grade … ausserhalb des Schattens.
Das Schwingen zwischen Sonne und Regen gewinnt die Sonne … an diesem Sonntag.

Major events whose date is fixed months in advance depend on the weather. They are carried out anyway. Today the weather forecast promises more than 43 degrees celsius (109.4 Fahrenheit) … in the sun.
The fight between sun and rain wins the sun … on this Sunday.

Ich halte die Schweiz für das friedlichste Land der Welt – gefühlsmässig. Das US-Institut für Wirtschaft und Frieden (IEP) meint ich liege falsch. Demnach verlor die Schweiz 2017 zwei Ränge und landete auf dem neunten Platz. An erster Stelle liege Island (Quelle: Watson).

Aktuelles Update des Verfassers: In der UEFA Nations League im Oktober 2018 gewinnt die Schweiz gegen Island 2 : 1 – zumal stimmt die «kriegerische» Statistik auf dem Fussballplatz. Friedlich bedeutet nicht «ohne Biss». Wenns darauf ankommt weiss man sich zu wehren.

Und wie kann die Schweiz zu den friedlichsten dieser Erde zählen? Es hat sehr liberale Waffengesetze.

865’000 registrierte Waffen vermeldete der Tagesanzeiger im März 2018 – zusätzlich zu den 900 000 Armeewaffen, die Schweizer zu Hause haben … mit den unregistrierten also zirka 2 Millionen Waffen bei einer Bevölkerung von 8.4 Millionen.


Die Webseite Nomand Capitalist fasst es 2014 zusammen:

«Während die Nachbarländer in den Weltkriegen alle in Waffen standen, gelang es der Schweiz, Neutralität zu wahren» – Andrew Henderson.

Henderson fährt mit seiner Laudatio auf die Schweiz fort:

«Tatsächlich war die letzte Schlacht, die dieses Land gesehen hat, ein religiöser Konflikt, der 1847 zwischen Protestanten und Katholiken ausgetragen wurde.

Die Schweiz hat neben ihren relativ liberalen Waffengesetzen eine der niedrigsten Kriminalitätsraten der Welt. Die Anzahl der Waffen pro Kopf ist so hoch, dass sie an vierter Stelle hinter den USA, Serbien und dem Jemen liegen.

2011 meldete das Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) nur 0,6 Morde pro 100.000 Einwohner für die Schweiz. Im selben Jahr meldeten die USA achtmal so viele Morde.

Ob die Friedlichkeit der Schweiz in direktem Zusammenhang mit dem relativ liberalen Cannabiskonsum steht? Die Schweizer machen eindeutig etwas richtig.

Die Schweiz wurde sogar von der Economist Intelligent Unit als bester Geburtsort 2013 bezeichnet. Nicht einer der Besten, der Beste. Wenn Sie sich also entscheiden, Ihr gesamtes Hab und Gut zu verkaufen, in die Schweiz auszuwandern, 17 Sprachen zu lernen und überallhin mit dem Fahrrad zu radeln, wird Sie niemand behelligen …» – Andrew Henderson.

Nun ja – Statistik und persönliche Meinungen hin oder her – für mich ist und bleibt die Schweiz das friedlichste Land dieser Erde!


Die Siegerliste der NWSV-Schwingfeste beginnt 1897. Damals gewann ein Thurneysen Alfons, Basel.

OK-Präsident Rolf Klarer blickt zurück:

»Unsere Stadt bestand früher aus einem eigenständigen Gross- und dem Kleinbasel, welches auch ›das mindere Basel‹ genannt wurde. Trotz der Trennung durch ›dr Bach‹ (Rhein) schätzte und pflegte ›dr Bebbi‹ aber stets die gemeinsamen Traditionen, unter anderem auch das Schwingen. Genau vor 75 Jahren wurde das Nordwestschweizer Schwingfest in der Stadt zum letzten Mal ausgetragen.«

Zurück zum Schwingen: Ja, wie lange dauert denn so ein Kampf – im Schwingen »Gang« genannt? Der Vorstand und das Kampfgericht bestimmen die Gangdauer. Vom Reglement empfohlen sind mindestens 5 Minuten.


Wenn der Kampfrichter «fertig» ruft ist ein Gang beendet. Entweder ist dann der Gegner besiegt oder die Kampfdauer ist abgelaufen.


Was schlängelt sich da mitten auf den Platz? Ein Feuerwehrschlauch, um allzu hitzige Gemüter abzukühlen? Der Nachwuchs nutzt ihn als Sitzgelegenheit.

Und hier sehen wir die typische Bekleidung für Zuschauende:

Kopfbedeckung – wurde von den Helfern der Migros Basel umsonst verteilt .
Inkognitomodus – Sonnenbrille – sehen ohne erkannt zu werden.
Legere Kleidung – Urlaubsbräune zulassen – obwohl daheimgeblieben – und Sonnenbrand vermeiden.


Sponsoren machen sich mit Werbegeschenken beim Nachwuchs beliebt.

Sehen und gesehen werden.

Wie bei jedem Schwingfest locken attraktive Preise. Nein, der Brunnen-Trog ist nicht die Tränke für den Lebendpreis, einen Muni namens Basileo. Schwinger erfrischen sich hier.

Am 16. Juni wurde der Muni auf dem Barfüsserplatz in Basel auf Basileo getauft. Radio Basilisk ermittelte in einer Hörer-Umfrage den originellsten Namen. Gewinnerin und damit VIP-Gast am Schwingfest heute: Esther Lawrence aus Breitenbach.

Für die angereisten Zuschauer: Im Hintergrund der 178 Meter hohe Roche-Turm – auch Roche-Tower genannt. Er gilt seit 2015 als höchstes Hochhaus der Schweiz und wird voraussichtlich 2021 vom Roche-Turm 2 übertroffen (205m).

Wie sieht das Veranstaltungsgelände des Schwingerfestes vom Roche-Turm gesehen aus?

Hier die Pharmaperspektive: Blick vom Roche-Turm.

Sicher ist das Schwingen populär, weil die Regeln – wie in anderen Sportarten – einfach gehalten sind.

Also einfach etwas Sägemehl hinkippen und los gehts? Weit gefehlt.

Für Eidgenössische Schwing- und Älplerfeste (ESAF) gilt für Sägemehlringe:

– Durchmesser 14 Meter
– Sägemehlhöhe mindestens 15 cm gewalzt
– entsprechen 35 Kubik losem Sägemehl

Die Hauptaufgabe des Feuerwehrschlauchs im Bild besteht darin das Sägemehl anzufeuchten.

Links im Bild sehen Sie einen Kollegen vom SRG bei der Doku – der Übertragungstruck parkt ausser Sichtweite und ist riesig.

Art. 17 des Reglements: «Für die Durchführung eines Schwingfestes ist ein genügend grosser, ebener Platz zu wählen».

… «die Grösse richtet sich nach der Bedeutung und dem Umfang des Anlasses».

… «der eigentliche Wettkampfplatz und die Zuschauerräume inkl. Passagen müssen durch Absperrseile gegenseitig abgegrenzt sein».

«Den ‹grünen Raum› zwischen Zuschauern und  Sägemehl dürfen nur Medienvertreter mit Erlaubnis, Schwinger und Offizielle betreten» – Raymond Stalder, zuständig für Medien im OK.

Was im Bild nicht zu sehen ist – und mich sehr beeindruckt hat – der kameradschaftliche Umgang – wie im Reglement festgehalten:

Art. 8 … «nach Beendigung des Ganges verabschieden sich die Schwinger mit Handschlag. Der Sieger wischt dem Unterlegenen das Sägemehl vom Rücken».

Lagebesprechung. Catering für Hunderte von Genussmenschen ist Aufgabe und Passion.

Das Schwingfest findet auf dem Gelände eines Schulhauses am Sonntag statt. Sinnsprüche auf Glas von Schülern.

«Die Wurzeln des Schwingsports in der Schweiz sind nicht eindeutig zu bestimmen. Eine erste Darstellung aus dem 13. Jahrhundert (in der Kathedrale Notre-Dame, Lausanne) zeigt bereits die typische Art, Griff zu fassen» – Wikipedia.

Schon am Morgen galt: «Die Schwinger haben zum Appell pünktlich und in der vorgeschriebenen Kleidung anzutreten» – Art. 2, Reglement.

Hier sieht man gut das Grifffassen an den Schwinghosen. Der Kampfrichter hat es vor Beginn des Ganges und nach jedem Unterbruch zu überwachen.

Die rechte Hand geht bis Mitte Rücken des Gegners. Nur mit Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger darf dort nach dem Stoff der Schwingerhose gegriffen werden. Den Gürtel der Schwingerhose darf die ganze Hand umfassen.

Die linke Hand fasst zur hochgekrempelten Schwingerhose aus Zwilchstoff.

Und los gehts.


Das Kampfgericht besteht pro Sägemehlring aus einem Platzkampfrichter und zwei Tischkampfrichtern.

Die Hauptaufgaben der Tischkampfrichter:

– Aufruf der Schwinger zum Wettkampf
– Kontrolle der Wettkampfbekleidung und der Schwinghosen
– Info über Anzeigetafeln
– Supervision und Mitentscheid über Sieg und Niederlage

Hauptaufgaben des Platzkampfrichters :

– leitet und überwacht den Wettkampf
– entscheidet primär über Sieg und Niederlage
– macht den Notenvorschlag
– Zeitmessung


Eine Kollegin, die mit Erlaubnis des Medienchefs näher ans Geschehen darf. Erkennungsmerkmal: blaue Weste mit Aufschrift «Foto».

«Schwingen ist eine Abart des Ringens, also ein Zweikampf zwischen zwei kräftigen Gestalten, mit eigenen Regeln, Griffen und Schwüngen» – Eidgenössischer Schwingverband.

Demnach werden als «die Bösen» die besten Schwinger bezeichnet. Nennt Sie also jemand «Böser» kann das durchaus ein Kompliment sein.

An den Eidgenössischen Schwing- und Älplerfesten wird alle 3 Jahre der Eidgenössische Schwingerkönig gekürt.

Schwingen auf dem Sandgruben-Areal ist bereits bekannt. Am 10. Mai 2018 fand der 99. Baselstädtische Schwingertag auf der Sandgruben-Anlage statt.

Und wie wird die Leistung der Schwinger eingeschätzt? Richtig. Mit Noten. Die 10 ist die Höchstnote. Voraussetzung dafür ist zum Beispiel ein Plattwurf. Als Plattwurf gilt, wenn beide Schulterblätter das Sägemehl gleichzeitig berühren.

Hier schön zu sehen: Der Kampf ist gewonnen, wenn der Unterlegene mit beiden Schultern das Sägemehl berührt.

Wer bei 33 Grad im Schatten und über 45 Grad in der Sonne trotzdem auf der Tribüne blieb erhielt den gratis Erfrischungsbonus - Nordwestschweizer Schwingfest 2018 Basel

Der Feuerwehrschlauch - wichtiges Utensil für Wässerung der Sägemehlringe und Erfrischung der Zuschauer nun beim Festzug um 15:37 Uhr als Stolperfalle

Der Feuerwehrschlauch – wichtiges Utensil für Wässerung der Sägemehlringe und Erfrischung der Zuschauer nun beim Festzug um 15:37 Uhr als Stolperfalle.

Zwei der Kameras, die das SRG am Nordwestschweizer Schwingfest im Einsatz hatte.

Die Tribünen sind teilweise besetzt. Wer kann sucht sich ein schattiges Plätzchen.

Zwei der Kameras, die das SRG am Nordwestschweizer Schwingfest seit dem frühen Morgen im Einsatz hatte.

Die Fahne hängt schlaff - Windstille im Hitzekessel.

Die Fahne hängt schlaff – Windstille im Hitzekessel.

Gekonnt meistern Funktionäre und Politiker die Stolperfalle Feuerwehrschlau - alles bodenständige Menschen mit Sinn fürs Praktische. Bei allem Sinn fürs Visionäre hilft doch ab und zu ein Blick nach unten.

Gekonnt meistern Funktionäre und Politiker die Stolperfalle Feuerwehrschlauch – bodenständige Menschen mit Sinn fürs Praktische. Bei allem Sinn fürs Visionäre hilft doch ab und zu ein Blick nach unten.

Die Tribünen sind teilweise besetzt. Wer kann sucht sich ein schattiges Plätzchen.

Links die Schwingerhosen, die ihren Zweck für heute erfüllt haben.

Links die Schwingerhosen, die ihren Zweck für heute erfüllt haben. Sie sind aus Zwilchstoff und haben einen Ledergürtel.

Zwilchstoff? Das kann eine Mischung aus Hanf-, Leinen- und Wollfäden sein.

OK-Präsident Rolf Klarer mit Ehrendamen beim Festzug am Nordwestschweizer Schwingfest 2018

OK-Präsident Rolf Klarer mit Ehrendamen beim Festzug am Nordwestschweizer Schwingfest.

Regierungsrat und Ehrenpräsident Baschi Dürr (Bildmitte) am Nordwestschweizer Schwingfest 2018

Regierungsrat und Ehrenpräsident Baschi Dürr (Bildmitte) am Nordwestschweizer Schwingfest.

Webseite Schwingfest Nordwestschweiz: https://www.nws18.ch/

Quellen:

Regeln beim Schwingen: https://esv.ch/schwingen/regelwerk/

Webseite Schwingfest Nordwestschweiz: https://www.nws18.ch/

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Schwingen

Pressespiegel:

03.08. 2018 SRF – https://www.srf.ch/news/regional/basel-baselland/im-saegemehl-das-schwingfest-nordwestschweiz-gastiert-in-basel

05.08.2018 SRF – ab 13 min 20 sec – https://www.srf.ch/sendungen/sportaktuell/sportaktuell-vom-05-08-2018

Schlussgang – Die Schwingerzeitung – http://www.schlussgang.ch/de/agenda/nordwestschweizer-schwingfest-basel

Basellandschaftliche Zeitung – https://www.bzbasel.ch/basel/basel-stadt/nordwestschweizer-schwingfest-eine-urchige-oase-mitten-im-kleinbasel-132885509

Aargauer Zeitung: https://www.aargauerzeitung.ch/sport/weitere/die-massage-muss-warten-zwei-gaeste-und-der-aargauer-david-schmid-gewinnen-das-fest-in-basel-132879779