Danksagung

Wir gehen durch den Tag. Am Abend schauen wir zurück und sind froh, dass wir so viel auf den Weg bringen konnten. Doch waren wir es alleine? Nein. Ohne die Unterstützung von unseren Freunden und Bekannten und Kollegen, ohne die motivierenden Gedanken an unsere Partnerin wäre das alles nicht möglich gewesen.

Wir danken im Stillen all diesen Leuten. Wer will offen zugeben, dass er abhängig ist und nur mit all dieser Unterstützung weiter kommt?

Hier ist es nun einmal an der Zeit Namen zu nennen. Mein Chef und Freund sagte einmal, als ich ihn darauf ansprach, dass er ja vielen helfe: Tue Gutes und sprich nicht darüber.

Das mag für ihn gelten. Für mich ist es keine Selbstverständlichkeit.

So zerre ich heute ein paar Menschen ins Licht des WWW, die ungern zugeben würden, dass sie o.k. sind und helfen, wo immer sie gebraucht werden. Warum? Gutmenschen sind scheu. Sie sind schlicht, sie protzen nicht, auch wenn sie reich sind. Sie zeigen nicht, dass sie alles im Leben erreicht haben. Sie helfen einfach so. Wenn sie wollen, nicht wenn man sie dazu drängt.

An erster Stelle steht hier der Mensch und Freund Jörg Mathys. Mein Chef. Er will nicht, dass ich ihn so nenne. Durch seine Unterstützung konnte ich ein Apple MacBook Pro anschaffen über welches ich Johntext.de und die dazugehörigen Subdomains betreibe.

Jörg Mathys und seinem Bruder Hans-Ulrich Mathys und ihren Angehörigen und Partnern verdanke ich viel, wenn nicht alles. Aus ihrem gelebten Beispiel entstand Johntext – Literatur, die helfen möchte. Zuerst handelte es sich um eine normale Webseite. Bis Johntext ab 2011 als Webseite mit Sinn und Ziel aufgebaut wurde. Wir sind wenige Autoren bisher und noch nicht weit. Aber es wird. Alle Ideen, die aus dem Wunsch geboren werden, das Gute im Menschen zu befördern stehen unter einem guten Stern und werden Erfolg haben. Das fühle und weiss ich sicher und fest.

Nun bin ich mir darüber im Klaren, dass diese Menschen ungern genannt werden. Gleichwohl musste es sein. Allen ein herzliches Dankeschön!

Vielen herzlichen Dank von Herzen auch den vielen Ungenannten!

© 2013 Hans-Jürgen John

Hans ist Hans John (@rafaelofirst) auf Twitter und Hans.John.16 auf Facebook. Hans bloggt auf www.johntext.de und www.tage-bau.de.

Autor: Hans-Jürgen John

Journalist und Blogger Hans-Jürgen John ist CEO von der internationalen Literaturplattform Johntext - Literatur die helfen möchte. Johntext ist ein eingetragenes Markenzeichen in 27 Ländern. Auf Johntext Switzerland veröffentlicht er als Autor Beiträge zu sozialen, kulturellen und politischen Themen.

Ein Gedanke zu „Danksagung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.